Familie Kühn

Suche:

Startseite / Michael / Datumsspiele

Datumsspiele

Diese Seite entstand vor Urzeiten, im letzten Jahrtausend als ich angefangen habe, meine ersten Gehversuche mit dem Internet zu vollziehen. Damals war JavaScript (bei mir) noch nicht so verschrieen wie heute. Mit den Datumsfunktionen von PHP ließe sich das alles viel eleganter lösen, allerdings müsste man dann die Seite auch immer wieder neu vom Server anfordern – die JavaScript-Version funktioniert auch offline!

Bitte beachten Sie die unten stehenden Hinweise zur Eingabe von Daten!

Schaltjahr/Osterberechnung

Jahr:

Ergebnis:

Wochentags-/Geburtstagsberechnung

Hinweis: Die Altersberechnung funktioniert nur, wenn Ihr Systemdatum () richtig gestellt ist.

Ihr Geburtsdatum:

Ergebnis:

Berechnung eines Datums

Ein Datum:
Differenz:

Ergebnis:

Tagesdifferenz aus zwei beliebigen Daten

Datum 1:
Datum 2:

Ergebnis:

Hinweise zur Eingabe von Daten

Eigentlich dürfte es kein Problem sein, ein Datum korrekt einzugeben. Das Format muss Tag.Monat.Jahr lauten. Keiner dieser Teile darf fehlen. Allerdings reicht es u. U., das Jahr zweistellig anzugeben. In diesem Fall wird „19” davorgehängt, wenn die Zahl größer oder gleich 70 ist, ansonsten „20”.

Statt der Punkte können auch beliebige andere Trennzeichen benutzt werden. So kann man auch auf einer deutschen Tastatur die Daten bequem auf dem Ziffernblock eingeben, indem man statt des Punktes das Komma als Trennzeichen verwendet. Das Trennzeichen darf auch ein Leerzeichen sein. Dies hat zur Folge, dass es zur Fehlermeldung kommt, wenn Sie nach dem Punkt ein Leerzeichen eingeben, wie z. B. in „1. 1.2008”. Die korrekte Eingabe muss deshalb „1.1.2008” lauten.

Geben Sie einfach eine 0 und sonst nichts ein, so erhalten Sie das heutige Datum.